• Kostenloser Versand ab 40,00€ (DE)
  • Mail Support: info@vamos-skateshop.com
  • DERZEIT KANN ES ZU LÄNGEREN LIEFERZEITEN BEI DHL KOMMEN!
  • Schneller Versand
  • Free Black Standard Griptape zu jedem Deck
  • Kostenloser Versand ab 40,00€ (DE)
  • Mail Support: info@vamos-skateshop.com
  • DERZEIT KANN ES ZU LÄNGEREN LIEFERZEITEN BEI DHL KOMMEN!
  • Schneller Versand
  • Free Black Standard Griptape zu jedem Deck

ELEFANT REMALLE LACK Weiß Emaillepaste 8ml Tube

(100 mm = 49,88 €)

3,99 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Elefant Remallelack Emaillepaste

- Inhalt: 8 ml Tube

- Farbe: Weiß (Herstellerangabe: Kaldewei-weiß)

- Artikel-Nr. 24011-0666


Es ist immer ärgerlich, wenn Emailleschäden das harmonische Gesamtbild von u.a. Badezimmer-Garnituren ruinieren. Auch wenn es nicht gleich der vielzitierte Sprung in der Schüssel ist, selbst kleine abgeplatzte Stellen schmälern den Wert und beleidigen das Auge des stolzen Besitzers erheblich.


Die letzte Rettung ist dann der Elefant im Porzellanladen mit seiner Produktreihe "Remalle"...


Remalle aus dem Hause Elefant-Chemie ist eine streichfähige, selbstverlaufende Ausbesserungspaste zur dauerhaften Beseitigung von Lackschäden, bevorzugt im Sanitärbereich.

Seit über 70 Jahren ist Elefant auf diesen Produktionsbereich spezialisiert. Remalle ist einsetzbar für Temperaturbereiche bis +60° C.

Remalle ist in flüssigem Zustand leicht entflammbar, beachten Sie daher die Sicherheitsratschläge und Gefahrenhinweise.


EINSATZBEREICHE:

Abgeplatzte Farbe an Badewannen, Spülen, Duschbecken und Armaturen kann mit Remalle nahezu unsichtbar ausgebessert werden. Remalle eignet sich auch für Schönheitsreparaturen an Waschmaschinen, Kühlschränken, Mikrowellen und Küchenmöbeln und ist ebenso verwendbar im Modellbau, an Spielzeug, Fenstern, Türen oder Gartengeräten. Sogar kleine Lackschäden an Autos und Zweirädern lassen sich mit Remalle mühelos beseitigen.


ANWENDUNG:

Der fett- und staubfreie, saubere Untergrund der beschädigten Stelle sollte vor allem bei einer größeren Fehlstelle mit Schmirgelpapier angeraut werden, bei sehr kleinen Fehlstellen kann die Paste einfach aufgetragen werden.

Bei Schäden an stark geneigten oder senkrechten Flächen und insbesondere bei größeren Fehlstellen sollte der Auftrag schichtweise erfolgen, wobei jede Schicht etwa 5–10 Min. bei Raumtemperatur trocknen sollte.

Eventuell kann die Trocknung auch durch mäßige Wärmezufuhr (Haarfön) beschleunigt werden.

Die Remalle-Paste ist ausreichend fließfähig, um selbst eine ebene, glatte Oberfläche zu bilden. Ist dennoch eine Glättung oder Anpassung der Oberfläche notwendig, sollte diese erst im Verlauf des Trockenprozesses erfolgen, wenn die Viskosität der aufgetragenen Paste deutlich höher wird.

Remalle ist nach ca. 24 Stunden komplett druchgetrocknet und bildet dann eine relativ harte emailähnliche Oberfläche.


WICHTIG:

Wichtig ist die Durchmischung des gesamten Tubeninhaltes vor dem Auftragen, um eine homogene Verteilung der Pigmente zu gewährleisten. Anderenfalls kann es zu Farbverläufen oder deutlichen Unterschieden zur Originalfarbe kommen. Die nicht benötigte Remalle-Paste kann in einem kleinen Schraubdeckelglas einige Zeit aufbewahrt werden.

Bei unkorrekter Anwendung ist das Entfernen von Remalle kein Problem: Mit Aceton, zum Beispiel Nagellack-Entferner, kann die Farbe rückstandslos beseitigt werden. Die ausgebesserte Stelle ist jedoch kratz- und heißwasserfest

Unsere (bzw. in diesem Fall Elefants) Erfahrungen beruhen auf den Ergebnissen von umfassenden Labortests.

Für eventuelle Schäden bei der Anwendung können wir und auch Elefant keine Haftung übernehmen.


SicherheitshinweiseSignalwort

Achtung

Gefahrenhinweise (H-Sätze)

(H226) Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
(H336) Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
(H319) Verursacht schwere Augenreizung.

Sicherheitshinweise (P-Sätze)

(P103) Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
(P102) Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Ergänzende Gefahrenmerkmale (EUH-Sätze)

(EUH208) Enthält Phthalsäureanhydrid. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.